Propolis bei Zahnschmerzen

Propolis in der Zahnmedizin 

Propolis bei Zahnschmerzen

Propolis ist ein wichtiges Hausmittel in der Zahnmedizin. Bei Zahnschmerzen kann Propolis helfen.

Propolis ist ein Naturprodukt

Propolis (Kittharz) ist ein Naturprodukt, das den Bienen zum Schutz für ihren Bienenstock dient. Ein mit Propolis ausgekleideter Bienenstock ist vor Eindringlingen geschützt und vor Krankheitserregern abgeschirmt. Sollten Bakterien, Pilze oder Mikroorganismen doch einen Weg in den Bienenstock finden, stellt das Kittharz eine wirksame Infektionsabwehr dar.

Propolis ist ein Mischprodukt. Bienen sammeln Harz und Pollen von Bäumen. Im Anschluss wird unter anderem durch die Weiterverarbeitung mit Drüsensekreten der Propolis-Bienen das für die Medizin so wertvolle Kittharz (=Propolis) hergestellt. Die Zusammensetzung von Propolis variiert mit der geographischen Umgebung. 

Bestandteile von Propolis

  • 50% Harze
  • 30% Wachs
  • 10% ätherische Öle
  • 5 % Pollen
  • 3% organische Stoffe (Falvonoide, Flavone, antibiotische Substanzen, Salizylsäure, Galangin, Quercinin, Zimtalkohol)
  • 2% Mineralstoffe

Da es sich bei Propolis um ein Naturprodukt handelt, können die einzelnen Bestandteile stark abweichen. Laut Studien scheinen vor allem Flavonoide eine wichtige Rolle bei der antibakteriellen Wirkung von Propolis zu spielen.

Wirkung von Propolis

Propolis wirkt gegen Bakterien (antibakteriell), gegen Viren (antiviral) und gegen Pilze (antimykostisch). Des Weiteren hat Propolis eine entzündungshemmende und regenerative Wirkung. Dies bedeutet, dass Propolis hilft, Fremdkörper, beispielsweise Bakterien, abzutöten oder in Schach zu halten. Nach erfolgreicher Abwehr unterstützt Propolis zusätzlich die Heilung und Regeneration des Gewebes. Die betäubende (anästhesierende) Wirkung (Skabe) des Kittharzes ist ein weiterer interessanter Aspekt für den medizinischen Einsatz. Zahnschmerzen können mit Propolis behandelt werden.

Propolis um Zahnschmerzen zu lindern

Propolis ist neben der Gewürznelke das weniger bekannte Hausmittel bei Zahnschmerzen. Leider können Zahnschmerzen meist nicht durch die Schmerzstillung behoben werden. Der Besuch beim Zahnarzt ist in der Regel unerlässlich. Bis zum Zahnarzttermin kann Propolis jedoch eine natürliche Alternative zu den handelsüblichen Schmerztabletten sein, um die Zahnschmerzen zu lindern. Bestreichen Sie hierzu mit einem Wattestäbchen den betroffenen schmerzenden Bereich in der Mundhöhle mit einer Propolistinktur. 

Überblick: Wirkung von Propolis

Propolis als Bestandteil der täglichen Mundhygiene 

Propolis zur Therapie von Entzündungen des Zahnfleisches und zur Behandlung von Erkrankungen der Mundschleimhäute

  • Antibakteriell wirksam
  • Bei einer Periokoronitis wirksam
  • Zur Unterstützung einer Parodontitistherapie einsetzbar
  • Als Mundspüllösung gegen Gingivitis (Zahnfleischentzündung) wirksam
  • Antiviral wirksam, z.B. bei Herpes simplex in der Mundhöhle
  • Antimykotisch wirksam, z.B. bei einer Candida albicans Infektion in der Mundhöhle

Propolis zur Therapie im Bereich der Oralchirurgie 

  • Zur Stimulation der Heilung nach oralchirurgisch operativen Eingriffen
  • Anästhesierende Wirkung zur Schmerzlinderung
  • Als Medium zur temporären Lagerung ausgeschlagener Zähne

Propolis als Teil der konservierenden Zahnheilkunde

  • Zur Behandlung von freiliegenden Zahnhälsen

Propolis zur Behandlung bei Entzündungen, vor allem bei Prothesenträgern

  • Zur antimykotischen Behandlung (v.a. Candida albicans)
  • Zur antiviralen Behandlung bei einer Stomatitis

Tabelle ist ein Auszug aus der Arbeit „Does Propolis help to maintain oral health?“

Propolis bei einer Zahnfleischentzündung

Studien haben den wissenschaftlichen Beweis geliefert. Propolis wirkt bei Zahnfleischentzündungen heilend. Das Kittharz hat nicht nur einen positiven Effekt auf das Zahnfleisch, wenn dieses oberflächlich entzündet ist, sondern wirkt auch heilend, wenn die Bakterien bereits den Zahnhalteapparat (Parodontose) angegriffen haben (Wieckiewicz). Durch eine Zahnpasta mit Propolis kann der entzündungshemmende und antibakterielle Effekt des Kittharzes für die Mundhöhle ausgenutzt werden (Skabe), aber auch Mundspüllösungen (Pereira), die das Naturprodukt enthalten, tragen zur Mundgesundheit bei.

Propolis bei Herpes

Die Verwendung von Propolis bei Herpes (Herpes simplex) geht auf die stark antivirale Wirkung des Kittharzes zurück. Propolis kann bei einer Herpesinfektion lokal angewendet werden. Die betroffene Stelle der Haut oder Schleimhaut wird mit Propolis betupft. Dazu eignet sich eine Propolis Tinktur, eine Propolis Salbe oder eine Propolis Creme. Wird das Bienenharz in einem sehr frühen Stadium auf den Herpes aufgetragen, kann das Wachstum des Herpes und die Ausbreitung der Läsion auf der Haut eingedämmt werden. Betroffene spüren das mögliche Auftreten von Herpes meist schon bevor die Bläschen sichtbar werden. Die Haut spannt und „bitzelt“ in dieser frühen Phase. Schon jetzt sollte die Behandlung mit Propolis beginnen.

Tritt Herpes an der Mundschleimhaut und am Zahnfleisch auf spricht man von einer Stomatitis oder Mundfäule. Auch hier scheint Propolis ein wirksames Hausmittel zu sein (Wieckiewicz).

Propolis bei einer Pilzinfektion im Mund

Pilzinfektionen in der Mundhöhle werden meist von Candida albicans verursacht. Häufig lassen sich solche Pilzinfektionen bei Prothesenträgern finden. Propolis weist eine stark antimykotische Wirkung gegen Candida albicans und andere Pilzarten auf. Besonders gegen die am meisten vorkommende Pilzinfektion in der Mundhöhle, Candidia albicans, ist Propolis am stärksten wirksam. Die betroffene Stelle kann mit einer Tinktur oder mit Mundwasser behandelt werden (Wieckiewicz). Gleichzeitig kann Propolis schmerzlindernd wirken.

Propolis bei Zahnschmerzen durch überempfindliche Zähne

Propolis kann bei überempfindlichen Zähnen die Dentinkanälchen versiegeln. Betroffene haben ein hohes Schmerzempfinden bei der Aufnahme von kalter und warmer Nahrung. Propolis ist ein Naturprodukt, um die Hypersensibilität von Zähnen zu lindern (Sales-Peres). Ein Propolis Gel mit 10% oder 30% Propolis, so die in vitro Studie, soll die Dentinpermeabilität senken. Bei schmerzenden freiliegenden Zahnhälsen kann Propolis ebenfalls zur Anwendung kommen.

Propolis bei Schmerzen nach Weisheitszahn OP

Propolis scheint generell nach operativen Eingriffen in der Mundhöhle die Wundheilung zu fördern. Der Kittharz wirkt sich durch seine anti-entzündliche Wirkung und den anästhesierenden (betäubenden) Effekt gut auf das Wohlbefinden der Patienten und die Genesung aus (Wieckiewicz).

Schmerzen nach ausgeschlagenem Zahn – Propolis als Lagerung für den Zahn

Der Schreck ist groß, wenn durch einen Unfall ein Zahn ausgeschlagen wird. Vor allem Kinder und Jugendliche sind betroffen. Die optimale Lagerung für einen Zahn ist der so genannte Dentosafe. Sollte dieser nicht zur Hand sein kann neben physiologischer Kochsalzlösung auch Propolis als Lagerungsmedium für ausgeschlagene Zähne bis zum zeitnahen Zahnarztbesuch dienen (Wieckiewicz).

Vorsicht Allergien

Neben allen für die Medizin vielversprechenden Eigenschaften von Propolis, darf das Allergierisiko gegen Propolis nicht unberücksichtigt bleiben. Die Prävalenz der Propolis Allergie ist in den letzten 10 Jahren von 0,5 auf 1,4% (Wieckiewicz) gestiegen. Meist handelt es sich um eine Kontaktallergie, die mit einem Juckreiz und Schwellung verbunden ist. Patienten, denen eine Allergie bekannt ist, sollten keine Propolis-Produkte verwenden und die allergische Reaktion bei einem Hautarzt untersuchen lassen. Von einer Propolis Allergie sind vor allem Menschen betroffen, die sehr viel Kontakt mit Propolis haben. So haben besonders Imker ein erhöhtes Risiko an einer Propolis Allergie zu erkranken.

 Quellen:

1 Pereira EM, da Silva JL, Silva FF, De Luca MP, Ferreira EF, Lorentz TC, Santos VR., Clinical Evidence of the Efficacy of a Mouthwash Containing Propolis for the Control of Plaque and Gingivitis: A Phase II Study, Evid Based Complement Alternat Med., 2011;2011:750249
2 Sales-Peres SH, Carvalho FN, Marsicano JA, Mattos MC, Pereira JC, Forim MR, Silva MF., Effect of propolis gel on the in vitro reduction of dentin permeability, J Appl Oral Sci. 2011 Aug;19(4):318-23
3 Skaba D, Morawiec T, Tanasiewicz M, Mertas A, Bobela E, Szliszka E, Skucha-Nowak M, Dawiec M, Yamamoto R, Ishiai S, Makita Y, Redzynia M, Janoszka B, Niedzielska I, Król W., Influence of the toothpaste with brazilian ethanol extract propolis on the oral cavity health, Evid Based Complement Alternat Med., 2013;2013:215391
4 Więckiewicz W, Miernik M, Więckiewicz M, Morawiec T, Does propolis help to maintain oral health?, Evid Based Complement Alternat Med., 2013;2013:351062




Schreib einen Kommentar